Allgemeine Nutzungsbedingungen

1. Zweck

Die vorliegenden Allgemeinen Nutzungsbedingungen (im Folgenden die "Bedingungen" oder die "Allgemeinen Bedingungen") beschreiben die Bedingungen, die für den von Universia Holding, S.L. mit Sitz in Ciudad Grupo Santander angebotenen Service gelten. Avda de Cantabria s/n, 28660 Boadilla del Monte (Madrid) mit CIF B82976515 und zugänglich über dieses Kontaktformular (im Folgenden "Universia"), stellt es den Nutzern des Internets über das Portal Santander Open Academy zur Verfügung, das über die Domain https://www.santanderopenacademy.com und über die mobilen Anwendungen namens "Santander OpenAcademy Content" für iOS und Android zugänglich ist (im Folgenden zusammen oder unabhängig als "Portal" bezeichnet).

Der Service, der über das Portal bereitgestellt wird (im Folgenden "Service"), besteht darin, einen Raum zu bieten, der Universitäten und andere Bildungseinrichtungen oder Einrichtungen, die sich dem Portal anschließen (im Folgenden "Institutionen"), zusammenbringt und in dem Stipendienprogramme (im Folgenden "Programm" oder "Programme") oder Kurse mit begrenzter Teilnehmerzahl (im Folgenden "Kurse mit begrenzter Teilnehmerzahl") publiziert werden, sowie die eigentlichen Nutzer, die sich im Portal registrieren, um die Programme und Kurse mit begrenzter Teilnehmerzahl zu bewerten und sich dafür einzuschreiben oder diese zu verwalten oder zu koordinieren (im Folgenden "Nutzer des Portals" oder "Benutzer/innen") und um mit den Institutionen zu interagieren. Der Service umfasst auch die Bereitstellung von Kursen mit unbegrenzter Teilnehmerzahl durch Universia, die darauf abzielen, die Nutzer zu befähigen, bessere Chancen für akademische und berufliche Entwicklung zu nutzen (im Folgenden "Kurse mit unbegrenzter Teilnehmerzahl"). Schließlich kann Universia auch Inhalte anbieten, die das Lernen erleichtern oder die Fähigkeiten der Nutzer stärken ("Inhalte"). Alle Funktionen des Service werden im Abschnitt 2 dieser Allgemeinen Bedingungen näher erläutert.

Die Nutzer können auf die Inhalte über die im vorherigen Absatz angegebene Domain sowie über die mobilen Anwendungen mit dem Namen "Santander OpenAcademy Content", die für iOS und Android verfügbar sind, zugreifen. Allerdings sind die restlichen Funktionen des Dienstes vorläufig nicht über die mobilen Anwendungen zugänglich. Diese Anwendungen werden ebenfalls als Teil des Portals betrachtet.

Jede interessierte Person, die sich auf dem Portal registriert oder den Newsletter abonniert hat, in irgendeiner Form, sei es "Student", "Lehrer" oder "Forscher", wird als Nutzer anerkannt. Die Registrierung und Abmeldung vom Portal muss über die Webversion erfolgen, da dies über die mobilen Anwendungen noch nicht möglich ist. Unter "Lehrer" versteht man jede Person, die bei einer Institution angestellt ist und die spezifischen Anforderungen des Programms oder des Kurses mit begrenzter Teilnehmerzahl erfüllt.

Als "Institution" kann sich jene Universität, Bildungseinrichtung, lokale Einheit der Santander-Gruppe, Einrichtung oder Unternehmen im Portal registrieren, die gemäß den in diesen Allgemeinen Bedingungen vorgesehenen Verfahren, über das Portal, ein oder mehrere Programme oder, Kurse mit begrenzter Teilnehmerzahl fördert.

Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind in spanischer Sprache abgefasst und treten in Kraft, sobald der Nutzer den Service in Anspruch nimmt, d.h. sobald er den Registrierungsprozess abgeschlossen und die Allgemeinen Geschäftsbedingungen durch Anklicken der entsprechenden Schaltfläche ausdrücklich akzeptiert hat.

Die Nutzer können jederzeit eine Kopie dieser Bedingungen einsehen, da sie jederzeit über einen Link am unteren Rand der Webversion des Portals und auf der Startseite der mobilen Anwendung verfügbar sind.

Wenn die Nutzer wissen möchten, wie wir ihre persönlichen Daten behandeln, um den Dienst bereitstellen zu können, empfehlen wir ihnen, unsere Datenschutzrichtlinie zu konsultieren, die über einen Link am Ende des Portals zugänglich ist.

Universia erklärt, dass die Teilnahme an Programmen und Kursen mit begrenzten Plätzen zusätzlich den Bedingungen oder Rechtsgrundlagen für das jeweilige Programm oder den Kurs mit begrenzten Plätzen unterliegt, die von der entsprechenden Institution für jeden von ihnen festgelegt werden und die die Nutzer zuvor lesen und akzeptieren müssen. Grundsätzlich hat Universia nichts mit der Entwicklung dieser Programme und Kurse mit begrenzten Plätzen zu tun, daher müssen alle Vorkommnisse oder Ansprüche in Bezug auf diese direkt bei der entsprechenden Institution geltend gemacht werden. Darüber hinaus verarbeiten die Institutionen die personenbezogenen Daten der Nutzer für die Durchführung ihrer Programme und Kurse mit begrenzten Plätzen gemäß ihrer spezifischen Datenschutzrichtlinie.

Durch den Zugriff, die Nutzung oder Registrierung auf dem Portal bestätigt und garantiert der Nutzer, dass er über 16 Jahre alt ist, unabhängig davon, dass für bestimmte Programme und Kurse mit beschränkter Teilnehmerzahl ein höheres Mindestalter erforderlich sein kann.

2. Beschreibung des Dienstes

Der von Universia bereitgestellte Service besteht aus folgenden Funktionen, die alle im Zusammenhang mit der Verwaltung von Stipendienprogrammen, Kursen mit begrenzter Teilnehmerzahl oder anderen Inhalten oder Kursen stehen, die darauf abzielen, die Fähigkeiten der Nutzer zu stärken, ihre Ausbildung durch neue Lernmethoden zu ergänzen und die Nutzer zu befähigen, bessere Chancen für akademische und berufliche Entwicklung zu nutzen.

2.1. Stipendienprogramme

Das Portal ist ein globaler Raum, dem Einrichtungen aus verschiedenen Ländern beitreten und der mit den Bedürfnissen der einzelnen Zentren verbunden und angepasst ist, um die Programme zu vervollständigen und zu stärken und ein Ökosystem zur Förderung der akademischen Tätigkeit zu schaffen. Über das Portal können die Einrichtungen Aufforderungen zur Einreichung von Vorschlägen für Programme erstellen, veröffentlichen und verwalten, sie überwachen und kontrollieren, auf statistische Analysen über die Entwicklung der Programme zugreifen und diese einsehen sowie Dritte zur Verwaltung oder Teilnahme an den Programmen einladen.

Generell bestehen die Programme aus der Gewährung einer finanziellen Unterstützung durch die Institutionen, um die Kosten, die die Benutzer für ein Studium, eine Forschungsarbeit oder die Teilnahme an einem Projekt, unter anderen, tragen müssen, ganz oder teilweise zu decken.

In diesem Zusammenhang kann es vorkommen, dass die Programme der Institution von Dritten (den "Projektträgern") finanziert werden, mit denen die Institution das Programm gemeinsam verwaltet oder Zugang zu Details über das Programm gewährt, weil sie das Programm finanziert haben. Die Projektträger können das Portal nutzen oder auch nicht, aber wenn sie es tun, müssen sie diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen, einschließlich der für Institutionen geltenden, akzeptieren und sind an sie gebunden.

Die Institution unterliegt den Ergebnissen des von Universia geplanten Validierungsprozesses, um das erste Programm zu veröffentlichen. Bei der Erstellung des Programms erklärt die Institution, dass sie in jeder Hinsicht alle anwendbaren Gesetze, Vorschriften und Normen zum Thema des Programms befolgt hat und weder explizit noch implizit gegen eine Vereinbarung verstoßen hat oder verstoßen wird, an die die Institution gebunden ist.

Die Institutionen, die die Programme über das Portal veröffentlichen, sind allein für die Verwaltung, Organisation und Entwicklung dieser Programme sowie für die Gewährleistung der Rechte der Nutzer als Verbraucher verantwortlich, und Universia übernimmt diesbezüglich keine Verantwortung. Darüber hinaus haben die Institutionen im Allgemeinen den Charakter von akademischen Einrichtungen, so dass die Nutzer in ihren Beziehungen zu den Institutionen, sofern nicht ausdrücklich anders angegeben, die Rechte von Verbrauchern genießen. Ebenso sind die Einrichtungen allein für die Einhaltung der Verpflichtungen verantwortlich, die sich aus den Vereinbarungen ergeben, die sie mit den Nutzern im Zusammenhang mit den Stipendienprogrammen treffen, und Universia ist in keiner Weise daran beteiligt.

Die Anmeldung, die Verarbeitung und die Entwicklung jeder anderen Maßnahme im Zusammenhang mit den Stipendienprogrammen kann ausschließlich über die Web-Version des Portals erfolgen.

2.2. Kurse

2.2.1 Kurse mit begrenzten Plätzen

Ähnlich wie bei Stipendienprogrammen können Institutionen über das Portal Kurse mit begrenzter Teilnehmerzahl ("Kurse mit begrenzter Teilnehmerzahl") erstellen, veröffentlichen und verwalten, ebenso wie sie diese verfolgen und kontrollieren, auf statistische Analysen zur Entwicklung der Kurse mit begrenzter Teilnehmerzahl zugreifen und diese konsultieren können und dritte Kooperationspartner einladen können, diese zu verwalten oder daran teilzunehmen.

Die "Kurse mit begrenzter Teilnehmerzahl" bestehen hauptsächlich darin, dass die Institutionen einen kostenlosen Platz für die Teilnahme an Kursen anbieten, deren Hauptthemen Sprachen, Fähigkeiten, Technologie, Nachhaltigkeit, unter anderem, sein können.

Ebenso können die Kurse mit begrenzter Teilnehmerzahl der Institutionen von Sponsoren finanziert worden sein, mit denen die Institution den Kurs mit begrenzter Teilnehmerzahl gemeinsam verwalten kann oder die Zugang zu Details über denselben erlauben, da sie den Kurs mit begrenzter Teilnehmerzahl finanziert haben. Die Sponsoren können das Portal nutzen oder nicht, aber wenn sie es tun, moeten sie diese Bedingungen akzeptieren, einschließlich der spezifischen für die Institutionen, und sich denselben unterwerfen.

Die Institution ist an die Ergebnisse des von Universia geplanten Validierungsprozesses für die Veröffentlichung des ersten Kurses mit begrenzter Teilnehmerzahl gebunden. Bei der Erstellung des Kurses mit begrenzter Teilnehmerzahl erklärt die Institution, dass sie in jeder Hinsicht alle anwendbaren Gesetze, Vorschriften und Normen eingehalten hat und kein explizites oder implizites Abkommen verletzt hat oder verletzen wird, an das die Institution gebunden ist.

Die Institutionen, die die Kurse mit begrenzter Teilnehmerzahl über das Portal veröffentlichen, sind die einzigen, die für das Management, die Organisation und die Entwicklung dieser Kurse sowie die Gewährleistung der Rechte der Benutzer als Verbraucher verantwortlich sind. Universia übernimmt in diesem Zusammenhang keinerlei Verantwortung. Darüber hinaus sind die Institutionen in der Regel akademische Einrichtungen. Sofern nicht ausdrücklich etwas anderes angegeben ist, gelten für die Beziehungen der Benutzer zu den Institutionen die Verbraucherrechte. Außerdem sind die Institutionen die einzigen, die die Verpflichtungen aus den Vereinbarungen, die sie mit den Benutzern im Zusammenhang mit den Kursen mit begrenzter Teilnehmerzahl treffen, erfüllen müssen. Universia ist in keiner Weise daran beteiligt.

Die Anmeldung, Bearbeitung und Durchführung aller anderen verwaltungsbezogenen Vorgänge im Zusammenhang mit den Kursen mit begrenzter Teilnehmerzahl können ausschließlich in der Webversion des Portals durchgeführt werden.

2.2.2 Kurse mit unbegrenzten Plätzen

Universia bietet den Nutzern kostenlos einen Katalog von Kursen mit unbegrenzter Verfügbarkeit ("Kurse mit unbegrenzten Plätzen"), die darauf abzielen, ihre Fähigkeiten zu stärken und ihre Ausbildung zu ergänzen, damit sie bessere Möglichkeiten für akademische und berufliche Entwicklung nutzen können. Die Hauptfächer der Kurse mit unbegrenzten Plätzen können Sprachen, Geschäfte, Finanzen, Technologie, Nachhaltigkeit, unter anderem, sein.

Die "Kurse mit unbegrenzter Teilnehmerzahl" sind für alle Benutzer zugänglich, die sich auf dem Portal registriert haben, wann immer sie verfügbar sind. Die "Kurse mit unbegrenzter Teilnehmerzahl" bestehen aus theoretischen Inhalten, Videoinhalten und anderen interessanten Artikeln, die Sie so oft konsultieren können, wie Sie benötigen. Darüber hinaus steht den Benutzern, sobald sie alle Inhalte des "Kurses mit unbegrenzter Teilnehmerzahl" abgeschlossen und angesehen haben, eine Selbstbewertung in Form eines Tests zur Verfügung. Bei erfolgreichem Abschluss wird das Portal ein Teilnahmezertifikat ausstellen.

Universia behält sich das Recht vor, die Möglichkeit, Kurse mit unbegrenzter Teilnehmerzahl zu einem bestimmten Zeitpunkt zu starten, nach eigenem Ermessen zu deaktivieren. In jedem Fall wird der Zeitraum immer in der Veröffentlichung des Kurses mit unbegrenzter Teilnehmerzahl angegeben. Daher werden die Benutzer diese Informationen haben, bevor sie sich für den Kurs einschreiben. Sobald ein Kurs jedoch gestartet wurde, kann der Benutzer darauf zugreifen, ihn ausführen und abschließen, wann immer er möchte, unabhängig davon, ob Universia die Möglichkeit, einen Kurs zu starten, deaktiviert hat. Das heißt, wenn Universia vorübergehend die Möglichkeit deaktiviert, einen Kurs zu starten, wirkt sich das nicht auf Benutzer aus, die ihn bereits gestartet haben, die ihn abschließen können.

Die Nutzer, die sich auf dem Portal registrieren, können auf die Programme, Kurse mit begrenzter Teilnehmerzahl und Kurse mit unbegrenzter Teilnehmerzahl zugreifen, sowie nach Ausschreibungen für Programme und Kurse mit begrenzter Teilnehmerzahl suchen, diese verfolgen und sich bei Interesse daran anmelden. Wenn die Nutzer den Sucher verwenden, um Programme oder Kurse mit begrenzter Teilnehmerzahl zu suchen, wird die Reihenfolge oder Klassifizierung gemäß die nachstehend in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen beschriebenen Parameter. Andererseits kann der Nutzer im privaten Bereich des Nutzers (Profil) den Status seiner Ausschreibungen (sowohl verfolgte als auch angewandte) überprüfen und Benachrichtigungen dazu erhalten.

2.3. Inhalte

Kostenlos bietet Universia den Nutzern einen Katalog mit Hunderten von Inhalten in verschiedenen Formaten (Text, Audio, Video, etc.), die darauf abzielen, die Fähigkeiten der Nutzer zu stärken und ihre Ausbildung zu ergänzen (die "Inhalte"). Das Ziel dieses Inhaltskatalogs ist es, dass die Benutzer ihre Fähigkeiten und Fertigkeiten verbessern können, um bessere Chancen für die akademische und berufliche Entwicklung zu haben.

Die konkreten Inhalte, die den genannten Katalog bilden, werden für einen begrenzten Zeitraum im Portal verfügbar sein, da sie in der Regel von den Urheberrechtslizenzen abhängen, die von ihren Inhabern erteilt werden. Daher informiert Universia die Nutzer, dass die angebotenen Inhalte jederzeit ohne Vorankündigung zurückgezogen werden können und dass die verfügbaren Inhalte je nach Land, in dem sich der Nutzer befindet, variieren können. Mit anderen Worten, Universia bietet den Nutzern einen Katalog von Inhalten, der sich im Laufe der Zeit ändert, und nicht den Zugang zu spezifischen Inhalten. Außerdem werden die Inhalte im Portal zugänglich sein, aber mit wenigen Ausnahmen können sie nicht auf die Geräte der Nutzer heruntergeladen werden, um sie später zu genießen.

Der Katalog der Inhalte ist in den Web- und Mobilversionen des Portals gleich. Die Webversion ermöglicht jedoch den Zugriff auf einige spezifische Inhalte ohne Registrierung im Portal sowie die Möglichkeit, solche Inhalte auf das Gerät des Nutzers herunterzuladen. Die meisten Inhalte können jedoch nicht heruntergeladen werden und der Zugriff darauf erfordert eine vollständige Registrierung oder Anmeldung im Portal. Darüber hinaus unterliegt der Zugriff auf registrierungspflichtige Inhalte den folgenden Einschränkungen:

  • Jeder Nutzer kann in jedem Kalendermonat maximal zwei (2) Inhalte abrufen.
  • Ab dem Zeitpunkt, an dem der Nutzer zum ersten Mal auf einen bestimmten Inhalt zugreift, kann er ihn innerhalb der folgenden einundzwanzig (21) Kalendertage erneut abrufen, auch wenn sich dieser Zeitraum in den folgenden Kalendermonat erstreckt. In einem solchen Fall wird der Zugang zu diesem Inhalt nur für den Monat gezählt, in dem er zum ersten Mal aufgerufen wurde.

Es ermöglicht Ihnen auch, Inhalte zu bewerten und zu kommentieren, Listen mit Ihren Lieblingsinhalten zu erstellen und zu teilen und Benachrichtigungen über die Inhalte, die Sie eingesehen haben oder über neue Inhalte, die in den Katalog aufgenommen wurden, zu erhalten.

Im Gegensatz zu Stipendienprogrammen, Kursen mit begrenzter Teilnehmerzahl und Kursen mit unbegrenzter Teilnehmerzahl können Inhalte sowohl über die Webversion des Portals als auch über die mobilen Anwendungen namens "Santander OpenAcademy Content" aufgerufen werden, die für iOS und Android verfügbar sind.

3. Informationen von Institutionen und Nutzern

Die Informationen, die die Nutzer und/oder die Institution freiwillig über das Portal im Zusammenhang mit den Programmen und Kursen mit begrenzter Teilnehmerzahl teilen, an denen die Nutzer teilnehmen, werden gemeinsam als "Informationen" der Nutzer und/oder der Institution bezeichnet. Die Nutzer und die Institution sind die einzigen Verantwortlichen für die Informationen, die sie im Zusammenhang mit der Ausschreibung eines bestimmten Programms oder Kurses mit begrenzter Teilnehmerzahl auf dem Portal geteilt haben, und stellen Universia von jeglichen Ansprüchen (gerichtlich oder außergerichtlich) frei, die aufgrund dieser Informationen entstehen oder entstehen könnten.

Insbesondere ist die Institution verpflichtet, Universia unverzüglich zu informieren, falls die von den Benutzern im entsprechenden Programm oder Kurs mit begrenzter Teilnehmerzahl, den sie fördert, freigegebenen Informationen rechtswidrig sind oder eine Verleumdung oder Verunglimpfung einer Person, Firma und/oder Vereinigung darstellen oder verbotene Elemente wie Viren oder Spam oder Links zu solchen enthalten.

Die Informationen der Benutzer und/oder Institutionen unterliegen diesen Bedingungen. Da das Portal internationalen Charakter hat, können diese Bedingungen dem anwendbaren Recht im Land, in dem der Benutzer wohnt und/oder die Institution, die das Programm oder den Kurs mit begrenzter Teilnehmerzahl veröffentlicht, unterworfen sein.

Die Benutzer- und/oder Institutioneninformationen müssen wahrheitsgemäß sein. Zu diesem Zweck garantiert der Benutzer und/oder die Institution die Echtheit aller Informationen, die auf dem Portal geteilt werden, wobei Universia keine Verantwortung dafür übernimmt.

Die Nutzer können bei Universia alle Informationen melden, die sie für gegen die Rechte Dritter verstoßend halten, über die in diesen Bedingungen angegebenen Kontaktdaten. Dazu muss der Nutzer, der bestimmte Informationen melden möchte, begründen, warum er diese für gegen die Rechte Dritter verstoßend hält.

4. Akzeptanz dieser Bedingungen

Die Erbringung der Dienstleistung erfolgt immer unter der Bedingung, dass der Benutzer und die Institution die Datenschutzpolitik und diese Allgemeinen Bedingungen akzeptieren.

Um den Service nutzen zu können, müssen sich der Nutzer und die Institution über das dafür vorgesehene Registrierungsverfahren im Portal anmelden. Der Anmelde- oder Registrierungsprozess im Portal muss über die Webversion desselben durchgeführt werden, da die mobilen Anwendungen derzeit noch nicht über die notwendige Infrastruktur dafür verfügen. Gleiches gilt für eine mögliche Abmeldung, die unbedingt über die Webversion des Portals durchgeführt werden muss.

Die Erstregistrierung und der anschließende Zugriff auf den Dienst können über das eigene System von Universia oder über Authentifizierungssysteme oder Social Connectors von Dritten erfolgen, die Universia zu einem bestimmten Zeitpunkt anbietet, wie z.B. Google Sign-In oder Facebook Login. Für den Fall, dass sich der Nutzer über eines dieser Authentifizierungssysteme von Drittanbietern registriert oder auf den Dienst zugreift, erklärt sich der Nutzer damit einverstanden, die geltenden Vorschriften und die spezifischen Bedingungen, die die Nutzung dieser Systeme regeln, einzuhalten. Insbesondere muss der Nutzer, wenn er das Google-Authentifizierungssystem namens Google Sign-In verwendet, die Google-APIs-Nutzungsbedingungen einhalten, während er, wenn er Facebook Login verwendet, die Meta-Plattform-Nutzungsbedingungen einhalten muss. Insbesondere dürfen Sie, wenn Sie eine Institution sind, die Daten anderer Nutzer nicht für Zwecke verwenden, die gegen die Meta-Plattform-Bedingungen verstoßen.

Universia gewährt den Zugang zum Service, sobald der Nutzer den Registrierungsprozess auf dem Portal erfolgreich abgeschlossen hat. Universia behält sich das Recht vor, jederzeit und ohne Anspruch auf Entschädigung denjenigen Benutzern und Institutionen den Zugang zum Portal zu verweigern, die die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder die geltenden Vorschriften nicht einhalten. Wenn Universia begründeten Anlass zu der Annahme hat, dass die Nutzung unter Verstoß gegen die vorliegenden Bedingungen erfolgt ist, ist sie berechtigt, das Profil des betreffenden Nutzers und der betreffenden Einrichtung nach vorheriger Ankündigung zu löschen.

5. Registrierung und Zugang zum Dienst

Um auf den Dienst zugreifen und ihn nutzen zu können, müssen die registrierte E-Mail-Adresse des Nutzers/der Einrichtung und das zugehörige Passwort verwendet werden. Der Nutzer/die Einrichtung muss die Kennung (ID oder Login) und das Passwort seiner/ihrer Wahl wählen und sich verpflichten, diese mit der gebotenen Sorgfalt aufzubewahren und zu verwenden.

Die Verwendung des Passworts ist persönlich und nicht übertragbar, und es darf nicht, auch nicht vorübergehend, an Dritte weitergegeben werden. In diesem Zusammenhang muss der Nutzer/die Einrichtung die erforderlichen Maßnahmen zur sicheren Aufbewahrung des von ihm/ihr gewählten Passworts ergreifen, um dessen Verwendung durch Dritte zu verhindern. Folglich ist der Nutzer/die Einrichtung allein für die Verwendung seines/ihres Passworts verantwortlich. Wenn der Nutzer/die Einrichtung weiß oder vermutet, dass sein/ihr Passwort von Dritten benutzt wird, muss er/sie Universia so schnell wie möglich informieren.

Die Registrierung auf dem Portal ist personenbezogen. Der Nutzer/die Einrichtung verpflichtet sich, alle Universia zur Verfügung gestellten Informationen ständig auf dem neuesten Stand zu halten, damit sie jederzeit der tatsächlichen Situation des Nutzers entsprechen. In jedem Fall trägt der Nutzer/die Einrichtung die alleinige Verantwortung für falsche oder ungenaue Angaben und für Schäden, die der Universia oder Dritten durch die bereitgestellten Informationen entstehen.

Schließlich können Nutzer, die über die mobilen Anwendungen auf den Dienst zugreifen, die Möglichkeit konfigurieren, Benachrichtigungen über den Dienst selbst zu erhalten, wie z. B. Erinnerungen über die verbleibende Zeit, in der der Nutzer weiterhin auf einen Inhalt zugreifen kann, den er/sie gerade konsumiert. Dies ist eine spezielle Funktion der mobilen Version, die im Webformat nicht verfügbar ist.

6. Besondere Bedingungen für Institutionen

Die in den folgenden Absätzen dieses Abschnitts aufgeführten Bedingungen gelten nur für Institutionen.

Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen legen fest, dass es den Institutionen strengstens untersagt ist, zusätzliche Informationen zu verlangen, die nicht in den von Universia den Institutionen zum Zeitpunkt der Erstellung eines Programms oder eines Kurses mit begrenzter Teilnehmerzahl direkt angebotenen Feldern vorgesehen sind.

Insbesondere wird jede Institution, die in den Anmeldeformularen und/oder in den für jedes der Programme oder Kurse mit begrenzter Teilnehmerzahl auf dem Portal zur Verfügung gestellten Freitextbereichen eine Anfrage nach sensiblen Daten wie der ethnischen oder rassischen Herkunft und/oder unter anderem Gesundheitsdaten einbezieht, Universia vor der Veröffentlichung des entsprechenden Programms oder Kurses mit begrenzter Teilnehmerzahl die Vorschriften zur Verfügung stellen müssen, die sie zur Erhebung dieser Art von Daten berechtigt. Falls erforderlich, muss die Institution auf Anfrage von Universia den Hinweis auf diese Vorschriften in den Grundlagen des Programms oder Kurses mit begrenzter Teilnehmerzahl geben und den Grund für die Anforderung dieser Daten erläutern.

Die Institution wird alle ihr zur Verfügung stehenden Mittel für eine angemessene Verbreitung und Förderung der Nutzung des Portals und der in ihm veröffentlichten Programme oder Kurse mit begrenzter Teilnehmerzahl einsetzen.

Die Institution wird auf ihrer Website das Logo des Portals und/oder einen Link zum Portal einfügen.

Während des Erstellungsprozesses eines Programms oder eines Kurses mit begrenzter Teilnehmerzahl ermöglicht das Portal der Institution, Bilder hinzuzufügen, damit diese Programme oder Kurse mit begrenzter Teilnehmerzahl anschaulicher gestaltet werden können. In diesem Sinne erklärt und garantiert die Institution, soweit notwendig, dass sie der Eigentümer ist oder über ausreichenden Titel für die kommerzielle Nutzung aller Rechte an ihren jeweiligen Namen, Logos, Marken und jedem anderen Werk/Gut verfügt, die durch die geltenden Gesetze zum Schutz des geistigen und gewerblichen Eigentums geschützt sind und die in einem der Bilder der von der Institution erstellten Programme oder Kurse mit begrenzter Teilnehmerzahl erscheinen.

Die Institution erkennt an, dass der Dienst von und im Namen der Institution, einschließlich der Registrierung der Institution bei dem Dienst, nur von Personen genutzt werden darf, die ausreichend bevollmächtigt sind oder ordnungsgemäß ein Vertretungsmandat mit ausreichendem Umfang erhalten haben, um die Institution im Rahmen des Dienstes zu vertreten und zu binden. Die Institution garantiert, dass sie die Nutzung des Dienstes und den Zugang zum Portal nur den Personen erlaubt, die diese Anforderungen erfüllen.

Schutz von personenbezogenen Daten

Schließlich ist die Institution aufgrund des Erhalts der Daten der Nutzer an die Bestimmungen der Allgemeinen Datenschutzverordnung 679/2016 (RGPD) oder anderer anwendbarer Datenschutzvorschriften in ihrer Eigenschaft als Datenverantwortlicher gebunden. Insbesondere verpflichtet sich die Institution durch die vorliegenden Bedingungen dazu:

  • Erfüllung der Verpflichtungen, die in der RGPD für einen Datenverantwortlichen vorgesehen sind, als Folge des Erwerbs dieser Gegenleistung nach der Mitteilung von Daten, die durch den Beitritt der Institution zum Portal und zu diesen Bedingungen geregelt sind.
  • Stellen Sie ihre Datenschutzrichtlinie den Benutzern in Bezug auf die Programme oder die Kurse mit begrenzter Teilnehmerzahl zur Verfügung.
  • den Inhabern der übermittelten Daten die Ausübung ihrer Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Übertragbarkeit, Einschränkung der Verarbeitung und Widerspruch zu ermöglichen und ihnen zu diesem Zweck eine Adresse zu nennen.
  • Gewährleistung der Anwendung geeigneter technischer und organisatorischer Maßnahmen zur Gewährleistung eines dem Risiko angemessenen Sicherheitsniveaus.
  • die Vertraulichkeit der Daten zu wahren, die infolge der Mitgliedschaft der Institution in diesem Portal erhalten wurden, und sie nicht zu veröffentlichen oder Dritten zur Verfügung zu stellen, es sei denn, ein Gericht oder eine Aufsichtsbehörde verlangt dies.

Ebenso erklärt Universia die rechtmäßige Herkunft der personenbezogenen Daten, die an die Institution weitergegeben werden, und versichert, dass diese gemäß den im RGPD festgelegten Anforderungen erhoben wurden. In diesem Sinne stellt Universia fest, dass sie die informierte, freie, spezifische und eindeutige Zustimmung der Nutzer eingeholt hat oder über eine angemessene rechtliche Grundlage für die Übermittlung ihrer Daten an die Institution verfügt, sowie dass sie den übrigen Anforderungen der geltenden Datenschutzgesetzgebung entsprochen hat.

Auftragsdatenverarbeitung

In Bezug auf die Maßnahmen, die die Institution zur Abwicklung ihrer Programme oder Kurse mit begrenzter Teilnehmerzahl im Portal durchführt, nimmt Universia die Rolle des Datenverarbeitungsbeauftragten ein, als die Einrichtung, die das Portal betreibt. Nur in diesem Zusammenhang ist Universia zur Einhaltung der folgenden Verpflichtungen verpflichtet:

  • Als Auftragsdatenverarbeiter greift Universia ausschließlich auf Nutzerdaten zu, um der Institution die Nutzung des Portals als Werkzeug zu ermöglichen, das die Institution zur Durchführung ihrer Auswahlprozesse im Zusammenhang mit ihren Programmen oder Kursen mit begrenzter Teilnehmerzahl verwendet.
    • sie können insbesondere auf die folgenden Kategorien von Nutzern zugreifen: Nutzer/Universitätsnutzer.
    • sie kann insbesondere auf die folgenden Arten personenbezogener Daten der oben genannten Personen zugreifen: (i) Daten mit identifizierendem Charakter; (ii) Daten über persönliche Merkmale; (iii) Daten über die Persönlichkeit; (iv) akademische und berufliche Daten; (v) Daten über die Beschäftigung; (vi) Daten über die Person; (vii) Daten über die Person; (viii) Daten über die Person selbst.
  • nur die folgenden Verarbeitungstätigkeiten durchführen: Erhebung, Aufzeichnung, Strukturierung, Änderung, Speicherung, Auszug, Abfrage, Zusammenstellung und Zugang.
  • Sicherstellen, dass Personen, die Zugang zu Nutzerdaten haben, sich zur Vertraulichkeit der von ihnen verarbeiteten personenbezogenen Daten verpflichtet haben.
  • Wenn ein Nutzer oder ein Betroffener sein Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung und Widerspruch, auf Einschränkung der Verarbeitung, auf Datenübertragbarkeit und darauf, keinen automatisierten Einzelentscheidungen unterworfen zu werden, gegenüber Universia geltend macht, um die Antwort auf diese Rechte zu verwalten, immer beschränkt auf die im Portal durchgeführte Verarbeitung, direkt.
  • Unterstützung des Organs bei der Durchführung von Folgenabschätzungen und vorherigen Konsultationen, wenn dies gemäß den Datenschutzvorschriften erforderlich ist.
  • nur Unterauftragnehmer einsetzen, die dieselben Verpflichtungen wie die in diesem Abschnitt dargelegten übernommen haben, und im Falle internationaler Übermittlungen an solche Unterauftragnehmer sicherstellen, dass solche Übermittlungen auf angemessenen Garantien beruhen, wie z. B. einem Angemessenheitsbeschluss, Standardvertragsklauseln (erforderlichenfalls unter Anwendung zusätzlicher Maßnahmen) oder verbindlichen unternehmensinternen Vorschriften.
  • Der Institution auf Anfrage zusätzliche Informationen über die Identität der Unterauftragnehmer und die durchgeführten internationalen Überweisungen zukommen zu lassen.
  • Audits oder Inspektionen zulassen und dazu beitragen. Diese Verpflichtung gilt als erfüllt, wenn Universia der Einrichtung einen von Universia oder von Universia beauftragten Dritten erstellten Prüfbericht vorlegt.
  • Die Institution über jede Sicherheitslücke in Bezug auf ihre Programme oder Kurse mit begrenzter Teilnehmerzahl zu informieren, die sich auf persönliche Daten von in diesen eingeschriebenen Nutzern auswirken könnte.
  • die in diesen Allgemeinen Nutzungsbedingungen beschriebenen Sicherheitsmaßnahmen zu ergreifen.
  • die Programmverwaltungsdaten nach Beendigung der Allgemeinen Nutzungsbedingungen zu vernichten, unbeschadet der späteren Aufbewahrung, die für die Formulierung, Ausübung oder Verteidigung möglicher Ansprüche erforderlich sein kann, sofern dies nach den geltenden Rechtsvorschriften zulässig ist, oder die Daten Richtern und Gerichten, der Staatsanwaltschaft oder öffentlichen Verwaltungen zur Verfügung zu stellen.
  • Die Laufzeit dieses Datenverarbeitungsauftrages beträgt die Zeit, die mit der Institution vereinbart wurde, um die Ausschreibung des Programms oder des Kurses mit begrenzten Plätzen zu verwalten, sowie den anschließenden Zeitraum, den die Institution für die Verwaltung der nach der Ausschreibung erforderlichen Formalitäten benötigt.

Falls Universia verklagt wird und in irgendeiner Weise für die Verarbeitung von Daten der Institution haftbar gemacht wird, sei es auf administrativem Wege oder durch Entschädigung, kann Universia die Institution in Regress nehmen, die Universia für den erlittenen Schaden entschädigen muss.

Alle in dieser Klausel verwendeten Begriffe sind im Einklang mit den Definitionen der Allgemeinen Datenschutzverordnung (EU) 2016/679 auszulegen.

7. Geistiges Eigentum

7.1 Lizenz für Nutzer oder Institutionen

Die Texte, das Design, die Bilder, die Datenbanken, die Videos, die Audios, die Inhalte, die Logos, die Struktur, die Marken und die anderen Elemente des Portals sind durch die Gesetze und internationalen Verträge über geistiges und gewerbliches Eigentum geschützt.

Alle Rechte an dem Portal, seiner entsprechenden Dokumentation, sowie allen Aktualisierungen, Modifikationen, Verbesserungen, Erweiterungen oder Korrekturen des Portals, einschließlich aller eingebundenen Bewertungsoptionen, dem Service, den Inhalten und allen darin integrierten Elementen oder Inhalten, sind ausschließlich im Besitz von Universia und Dritten (das "Material"), unbeschadet der Bestimmungen dieser Bedingungen in Bezug auf die Informationen der Nutzer oder Institutionen. Universia oder der entsprechende Dritte behält alle exklusiven Rechte am Material.

Darüber hinaus akzeptieren und erkennen die Nutzer an, dass die Gesamtheit der Materialien, die im Portal zur Verfügung stehen, durch das sui generis Recht auf Datenbanken geschützt ist, das im königlichen Dekret 1/1996 vom 12. April verankert ist, mit dem der konsolidierte Text des Gesetzes über geistiges Eigentum verabschiedet wurde und dass sie daher weder das gesamte noch ein wesentlicher Teil dieser Materialien extrahieren oder wiederverwenden dürfen, noch ein nicht wesentlicher Teil, sofern dies eine Handlung darstellt, die gegen die normale Nutzung dieser Materialsammlung verstößt und dabei ungerechtfertigten Schaden an den legitimen Interessen von Universia verursacht.

Die Nutzer und Institutionen verfügen nur über eine Lizenz zur Ansicht und Nutzung der Materialien, die für die Nutzung der Dienstleistung notwendig sind, in ihrer ausführbaren Version, nicht übertragbar, ohne geografische Begrenzung, zeitlich begrenzt auf die Laufzeit der bestehenden vertraglichen Beziehung für die Bereitstellung der Dienstleistung und nur zu dem Zweck und in dem Umfang, wie es für die Nutzung der Dienstleistung gemäß diesen Bedingungen erforderlich ist. Diese Lizenz beinhaltet nicht das Recht, die Materialien auf den Geräten der Benutzer herunterzuladen und endet automatisch, wenn die durch diese Bedingungen geregelte Vertragsbeziehung endet, unabhängig vom Recht von Universia, jederzeit Material zurückzuziehen, ohne Vorankündigung.

7.2 Von Nutzern oder Institutionen erteilte Lizenzen

Die vorliegenden Bedingungen bedeuten keine Abtretung oder Übertragung oder Verzicht auf die Rechte, die der Institution oder dem Benutzer in Bezug auf die Vermögenswerte zustehen, die durch die Gesetze über das geistige oder gewerbliche Eigentum geregelt sind; jeder behält alle Rechte an seinen jeweiligen Namen, Logos, Marken und allen anderen Vermögenswerten, die durch die geltenden Gesetze über das geistige und gewerbliche Eigentum geschützt sind.

Der Nutzer/Institution behält alle seine geistigen Eigentumsrechte an den Informationen, die er auf dem Portal geteilt hat, sowohl moralische als auch Vermögensrechte. Die Veröffentlichung von Informationen auf dem Portal bedeutet in keinem Fall die Übertragung von Rechten vom Eigentümer auf andere Nutzer/Institutionen.

Der Nutzer/die Einrichtung, der/die die Einreichung gemäß den vorliegenden Bedingungen vornimmt, erklärt und garantiert, dass:

  1. Er ist der alleinige Eigentümer oder ist vollständig befähigt und berechtigt, alle Rechte an seiner Information auszuüben, sowie die Rechte und Lizenzen in Bezug auf jegliches mögliches Material und/oder Inhalte Dritter, die darin erscheinen oder enthalten sind, zu gewähren; er hat die ausdrücklichen und schriftlichen Genehmigungen aller Eigentümer und Rechteinhaber dieser Materialien und/oder Inhalte Dritter erhalten, die notwendig sind, um die hier dargelegten Rechte und Lizenzen zu gewähren.
  2. Die vom Benutzer/Institution im Portal geteilte Information bedeutet keine Verletzung von Patenten, geistigem Eigentumsrechten, eingetragenen Marken, Geschäftsgeheimnissen oder jeglichen anderen Rechten Dritter;
  3. Bei der Erstellung der Informationen erklärt der Benutzer/die Institution, dass: (a) er/sie in jeder Hinsicht jegliche anwendbare Gesetzgebung, Vorschriften (einschließlich, aber nicht beschränkt auf diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen und den rechtlichen Hinweis des Portals) eingehalten hat und (b) er/sie weder explizit noch implizit gegen irgendeine Vereinbarung verstoßen hat oder verstoßen wird, an die der Benutzer/die Institution gebunden ist.
  4. Es handelt sich nicht um Diffamierung oder Verleumdung einer Person, eines Unternehmens und/oder einer Vereinigung. Sie enthalten keine verbotenen Elemente wie Viren oder Spam oder Links dazu.

Daher ist die Institution oder der Nutzer allein für ihre Informationen verantwortlich und stellt Universia von jeglichen Ansprüchen (gerichtlich oder außergerichtlich) frei, die aus der Nutzung dieser Informationen entstehen oder entstehen könnten.

Die Institution oder der Benutzer bleiben die vollständigen Inhaber der geistigen oder gewerblichen Eigentumsrechte, die sie an den Informationen haben könnten. Universia und den übrigen Benutzern oder Institutionen wird lediglich, soweit dies für die Durchführung des Dienstes erforderlich ist, eine Lizenz zur kostenlosen, weltweiten, nicht exklusiven Anzeige und Nutzung erteilt, die auf die Nutzungszrechte beschränkt ist, die für den Dienst erforderlich sind, für die gesamte Dauer der Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Schließlich möchten wir darauf hinweisen, dass nicht alle Dokumente und Informationen durch die verschiedenen Schutzregimes des geistigen Eigentums geschützt werden können. Aus diesem Grund empfiehlt Universia den Benutzern und Institutionen, die Notwendigkeit zu bewerten, nicht geschützte oder schützbare Dokumente, Informationen oder Vermögenswerte auf das Portal zu laden. Universia übernimmt keine Verantwortung für die Nutzung der vom anderen Institutionen oder Benutzern hochgeladenen Informationen durch die Institutionen oder Benutzer oder für Schäden oder Verluste, die durch mögliche Verstöße gegen die gemäß dieser Klausel erteilte Nutzungslizenz verursacht werden können.

8. Die Haftung von Universia

Universia haftet nach den gesetzlichen Bestimmungen für vorsätzlich oder grob fahrlässig verursachte Schäden an Nutzern oder Einrichtungen sowie für fahrlässig verursachte Schäden aus der Verletzung des Lebens oder der Gesundheit von Personen.

Universia bietet den Nutzern die Möglichkeit, sich für Programme oder Kurse mit begrenzter Kapazität anzumelden und daran teilzunehmen, ohne jedoch Verantwortung für alles, was mit diesen zusammenhängt, zu übernehmen. Beispielhaft und ohne jegliche Einschränkung übernimmt Universia keine Verantwortung: (i) für die Verwaltung der Programme oder Kurse mit begrenzter Kapazität, die in der Verantwortung der Institution liegt; (ii) für den unsachgemäßen Gebrauch der Nutzerinformationen durch die Institution; (iii) für jegliche Handlung, die den allgemeinen Bedingungen und dem Zweck und Ziel des Portals zuwiderläuft, die von einem der Nutzer verübt wird.

In diesem Zusammenhang werden die Programme und die Kurse mit begrenzter Teilnehmerzahl durch ihre entsprechenden Richtlinien reguliert, die von den Benutzern, die sich für dieses Programm oder den Kurs mit begrenzter Teilnehmerzahl bewerben, zuvor gelesen und akzeptiert werden müsse.

Universia, Gemäß dem Gesetz 34/2002 vom 11. Juli über Dienstleistungen der Informationsgesellschaft und des elektronischen Handels ('LSSI') und der Verordnung (EU) 2022/2065 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 19. Oktober 2022 über einen einheitlichen Markt für digitale Dienste und zur Änderung der Richtlinie 2000/31/EG ("Verordnung über digitale Dienste") ist Universia nicht für Informationen von Benutzern oder Institutionen verantwortlich, es sei denn, sie hat tatsächliche Kenntnis von deren Rechtswidrigkeit und zieht diese umgehend zurück oder blockiert den Zugang dazu. Sollte jemand der Ansicht sein, dass von Benutzern unangemessene Informationen geteilt wurden, die eine Verleumdung oder Beleidigung für eine Person, Firma und/oder Vereinigung darstellen oder verbotene Elemente wie Viren oder Spam oder Links dazu enthalten, ist die Person verpflichtet, dies umgehend Banco Santander und Universia über das Kontaktformular mitzuteilen, ohne dass diese Mitteilung in irgendeinem Fall die Verpflichtung zur Entfernung der entsprechenden Informationen nach sich zieht.

9. Verantwortung des Nutzers / der Institution

Nutzer und Einrichtungen haften nach den gesetzlichen Bestimmungen für Schäden, die sie Universia vorsätzlich oder grob fahrlässig zufügen, sowie für fahrlässig verursachte Schäden aus der Verletzung des Lebens oder der Gesundheit von Personen.

Der Nutzer/die Einrichtung verpflichtet sich, den Dienst in Übereinstimmung mit der geltenden Gesetzgebung, den vorliegenden Bedingungen, den Grundsätzen von Treu und Glauben und den allgemein anerkannten Gebräuchen zu nutzen und mit seinen/ihren Handlungen über das Portal nicht gegen die öffentliche Ordnung zu verstoßen. Daher ist jede Nutzung zu illegalen Zwecken oder zu Zwecken, die die Nutzung und den normalen Betrieb des Portals in irgendeiner Weise schädigen oder verhindern, beschädigen und/oder überlasten, oder die direkt oder indirekt einem der Nutzer oder einem Dritten schaden, verboten.

Jeder Verstoß gegen die vorliegenden Allgemeinen Bedingungen kann zu entsprechenden außergerichtlichen oder gerichtlichen zivil- oder strafrechtlichen Verfahren gegen den Nutzer/die Einrichtung führen, der/die Universia von allen Ansprüchen, Forderungen, Schäden und Verlusten freistellt, die ihm/ihr infolge des genannten Verstoßes entstehen können.

10. Verordnung über digitale Dienste: Illegale Veröffentlichungen, für Minderjährige schädliche Veröffentlichungen und Missbräuche

10.1 Illegale Veröffentlichungen

Es ist strengstens untersagt, dass Benutzer oder Institutionen illegale Aktivitäten durchführen oder illegale Informationen auf dem Portal teilen oder dass Institutionen illegale Programme oder Kurse mit begrenzten Plätzen auf dem Portal veröffentlichen. In diesem Sinne ist jede Aktivität, Information, Programm, Kurs mit begrenzten Plätzen oder Inhalt, der auf dem Portal geteilt wird und gegen die anwendbare Rechtsvorschriften, einschließlich des Rechts der Europäischen Union oder des lokalen Rechts eines Mitgliedstaates derselben (nachfolgend "Illegale Veröffentlichung(en)") verstößt, illegal. Beispielsweise, aber nicht abschließend, gelten Inhalte, die in die folgenden Kategorien fallen, als illegal: Verstöße gegen Verbraucherrechte, Verstöße gegen Datenschutz oder Datenschutz, Hassreden oder Anstiftungen dazu, Verstöße gegen geistiges Eigentum oder eingetragene Marken, betrügerische oder irreführende Inhalte, Verstöße gegen Tierschutzvorschriften, Inhalte mit negativen Auswirkungen auf Wahl- oder Bürgerprozesse, strafbare Inhalte, Inhalte gegen die nationale Sicherheit, Desinformation, Verleumdung, Anstiftung oder Bedrohung von Gewalt, Förderung von strafbaren Aktivitäten, die Personen, Tieren oder Eigentum schaden können, illegale Waren oder Dienstleistungen, Aktivitäten im Zusammenhang mit sexueller Ausbeutung und geschlechtsspezifischer Gewalt.

Sollte ein Benutzer, eine Institution oder eine andere Person der Ansicht sein, dass eine illegale Veröffentlichung geteilt wurde, kann er dies umgehend Universia über das Formular zur Meldung illegaler Inhalte (nachfolgend das "Formular zur Meldung illegaler Inhalte") mitteilen. Das oben genannte Formular ist dauerhaft über den vorherigen Link oder auf der speziellen Seite zur Einhaltung der DSA, die jederzeit über den Link zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen am unteren Rand des Portals und innerhalb desselben im Abschnitt "Digital Services Act (DSA)" zugänglich ist, verfügbar.

Das Formular zur Meldung illegaler Inhalte enthält verschiedene Felder, die ausgefüllt werden müssen, indem die notwendigen Informationen bereitgestellt werden, insbesondere damit Universia die illegale Veröffentlichung identifizieren und verstehen kann, warum sie als illegale Veröffentlichung angesehen wird. Für eine bessere Bearbeitung des Falles empfiehlt Universia, alle verfügbaren Felder so detailliert wie möglich auszufüllen.

10.2 Veröffentlichungen, die für Minderjährige schädlich sind

Darüber hinaus verpflichten sich alle Benutzer und Institutionen, keine Aktivitäten durchzuführen oder Inhalte zu teilen, die für Minderjährige schädlich sein könnten. Dies umfasst beispielhaft, aber nicht abschließend: pornografische Inhalte, Gewalt, Inhalte, die den Konsum von Tabak oder Alkohol, Drogen oder geregelten Substanzen fördern könnten, Misshandlungen, Einschüchterungen, für Minderjährige gefährliche Aktivitäten oder die Darstellung von Themen, die nicht für sie geeignet sind oder gefährliche Herausforderungen oder Aktivitäten.

Jeder Benutzer kann Universia über das Vorhandensein von schädlichen Veröffentlichungen auf dem Portal, die im vorherigen Absatz erwähnt werden, durch das Formular zur Meldung illegaler Inhalte (in Klausel 10.1 erwähnt), innerhalb der Kategorie "Inhalt, der gegen die Rechte von Minderjährigen verstößt", informieren.

10.3 Verwaltung illegaler Veröffentlichungen und anderer schädlicher Veröffentlichungen

Wenn die Person, die die mutmaßliche Rechtswidrigkeit oder schädliche Natur eines Inhalts meldet, eine elektronische Kontaktadresse zur Verfügung gestellt hat, wird Universia den Eingang der Meldung bestätigen und diese bearbeiten.

Sobald die Meldung bearbeitet wurde, wird Universia sowohl den Benutzer oder die Institution, der die Meldung gemacht hat, als auch den Benutzer oder die Institution, der den gemeldeten Inhalt geteilt oder veröffentlicht hat, über die getroffene Entscheidung informieren. Beide können gegen diese Entscheidung über das interne Beschwerdemanagementsystem von Universia Beschwerde einlegen. Weitere Informationen zu diesem System finden Sie auf der Seite "Digital Services Act (DSA)", die der Einhaltung der DSA gewidmet ist, im Abschnitt "Berufung gegen Entscheidungen: Internes Beschwerdemanagementsystem" (siehe hier).

Sowohl die Meldungen, die über das Formular zur Meldung illegaler Inhalte gesendet werden, als auch die möglicherweise nachfolgenden Beschwerden, die über das interne Beschwerdemanagementsystem eingereicht werden, werden manuell überprüft. Es werden keine automatisierten Entscheidungen getroffen und es werden keine Algorithmen im Entscheidungsprozess verwendet.

10.4 Missbräuche

Wenn ein Benutzer, eine Institution oder eine andere Person häufig illegale Veröffentlichungen, andere schädliche Veröffentlichungen macht oder das Formular zur Meldung illegaler Inhalte ohne rechtliche Grundlage benutzt (nachfolgend "Missbräuche"), kann Universia sein Konto sperren und damit die Nutzung des Dienstes einstellen.

In jedem Fall gelten folgende Handlungen als Missbrauch des Dienstes: (i) mindestens zwei (2) illegale Veröffentlichungen oder andere schädliche Veröffentlichungen innerhalb eines Zeitraums von sechs (6) Monaten zu machen oder (ii) mindestens zwei (2) Inhalte innerhalb eines Zeitraums von zwei (2) Monaten ohne rechtliche Grundlage zu melden. In solchen Fällen kann Universia das Konto des betreffenden Benutzers oder der betreffenden Institution sperren und/oder den Zugang zum Dienst für einen Zeitraum von fünf (5) Tagen bis zu einem (1) Monat einschränken, abhängig von den Besonderheiten des entsprechenden Missbrauchs. Nach der ersten illegalen Veröffentlichung oder einer anderen schädlichen Veröffentlichung oder der ersten ungerechtfertigten Meldung wird Universia den betreffenden Benutzer, die Institution oder die Person darauf hinweisen, dass eine weitere illegale Veröffentlichung oder eine andere schädliche Veröffentlichung oder eine weitere ungerechtfertigte Meldung, je nachdem, zu einer vorübergehenden Aussetzung des Dienstes führen könnte.

Darüber hinaus kann wiederholter Missbrauch zur dauerhaften Sperrung, d.h. zur Beendigung des Dienstes, führen.

11. Klassifizierungs- oder Präsentationsparameter für Programme, Kurse und Inhalte

Wenn Sie sich fragen, wie wir das Angebot an Stipendienprogrammen, Kursen mit begrenzten Plätzen, Kursen mit unbegrenzten Plätzen und Inhalten (E-Books, Hörbücher, Podcasts und Videos) ordnen oder klassifizieren, die auf unserem Portal veröffentlicht werden, finden Sie hier relevante Informationen über die Empfehlungssysteme, die wir verwende.

11.1 Top 10

Dieser Abschnitt besteht aus einer Auswahl, die die wichtigsten Stipendienprogramme, Kurse mit begrenzten und unbegrenzten Plätzen enthält. Die spezifischen Kriterien, die für die Aufnahme in diesen Abschnitt gelten, sind (in absteigender Reihenfolge der Wichtigkeit): Veröffentlichungsdatum (von neuestem zu ältestem) und größte Anzahl verfügbarer Plätze (von der größten zur kleinsten Anzahl).

Im Abschnitt Inhalte und Neuigkeiten wird das Angebot nach dem Veröffentlichungsdatum sortiert, von neuestem zu ältestem.

11.2 Spezifische Seiten der Dienste

Bezüglich der Startseiten (Landing Pages) von Stipendienprogrammen, Kursen mit begrenzten und unbegrenzten Plätzen wird das Angebot unter Berücksichtigung der folgenden Parameter sortiert (in absteigender Reihenfolge der Wichtigkeit): Veröffentlichungsdatum (von neuestem zu ältestem) und größte Anzahl verfügbarer Plätze (von der größten zur kleinsten Anzahl).

Auf der Landing Page für Inhalte wird das Angebot nach dem Veröffentlichungsdatum sortiert, von neuestem zu ältestem. Diese Listen werden monatlich aktualisiert.

11.3 Suchmaschine

Standardmäßig umfasst die Suchmaschine für Stipendienprogramme und Kurse mit begrenzten Plätzen unser gesamtes Angebot an Stipendienprogrammen und Kursen mit begrenzten Plätzen, sortiert nach den folgenden Parametern (in absteigender Reihenfolge der Wichtigkeit): Veröffentlichungsdatum (von neuestem zu ältestem) und größte Anzahl verfügbarer Plätze (von der größten zur kleinsten Anzahl).

Wenn Sie möchten, können Sie verschiedene Filter verwenden, um die Ergebnisse einzugrenzen, wie in der folgenden Klausel beschrieben.

11.4 Filteroptionen

Wenn Sie es vorziehen, dass wir die Suchergebnisse nicht standardmäßig sortieren, können Sie die Suche und Filterung von Stipendienprogrammen und Kursen mit begrenzten Plätzen verfeinern, um sie Ihren Interessen anzupassen. Dazu enthält die Suchmaschine unter anderem die folgenden Felder:

  • Schlüsselwort(e): Diese Wörter werden verwendet, um nach dem Namen oder der organisierenden Institution des Stipendienprogramms und des Kurses mit begrenzten Plätzen zu filtern.
  • Kategorien: Ermöglicht die Filterung von Stipendienprogrammen und Kursen mit begrenzten Plätzen nach Kategorie (Sprachen, Fähigkeiten, Werkzeuge, Geschäfte usw.).
  • Status: Ermöglicht die Filterung von Stipendienprogrammen und Kursen mit begrenzten Plätzen nach Einschreibungszeitraum ("In Kürze" bedeutet, dass sie noch nicht begonnen haben, "Offen" bedeutet, dass die Einschreibungsfrist für Bewerbungen offen ist, "Evaluation" bedeutet, dass die Einschreibungsfrist bereits geschlossen ist und Bewerbungen evaluiert werden, "Abgeschlossen" bedeutet, dass sie vollständig geschlossen sind und die Plätze bereits zugewiesen/kommuniziert wurden).
  • Modus: Ermöglicht die Filterung nach Stipendienprogrammen und Kursen mit begrenzten Plätzen, die online, teils online oder vor Ort durchgeführt werden können.
  • Andere Attribute: Ermöglicht die Filterung nach Stipendienprogrammen und Kursen mit begrenzten Plätzen, die bestimmte spezifische Kriterien erfüllen (zum Beispiel nur für Frauen).
  • Land des Wohnsitzes: Ermöglicht das Filtern nach Stipendienprogrammen und Kursen mit begrenzten Plätzen, die nur Anmeldungen von bestimmten Nutzern zulassen, deren Wohnsitzland mit dem gewählten Wert übereinstimmt.

11.5 Persönliche Empfehlungen

Das Portal ordnet das Angebot auch individuell in einem bestimmten Fall: Wenn Sie speziell auf ein Stipendienprogramm, einen Kurs mit begrenzten Plätzen, einen Kurs mit unbegrenzten Plätzen oder einen anderen relevanten Inhalt des Portals zugreifen, werden neben diesem auch andere Stipendienprogramme, Kurse mit begrenzten Plätzen, Kurse mit unbegrenzten Plätzen oder Inhalte angezeigt. Für weitere Informationen zu personalisierten Empfehlungen konsultieren Sie bitte den folgenden Link.

12. Zweifel, Beschwerden und Ansprüche

Der Nutzer/die Institution, der/die Zweifel an den vorliegenden Bedingungen sowie in Bezug auf den über das Portal angebotenen Service hat oder eine Beschwerde, eine Forderung oder einen Vorschlag vorbringen möchte, kann dies über das Kontaktformular tun.

13. Sicherheit

Das Portal verfügt über marktübliche Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz des Dienstes. Nutzer und Institutionen können über die in diesen Bedingungen angegebenen Kontaktdaten detaillierte Informationen über diese Maßnahmen anfordern.

14. Konformität, Funktionalität, Kompatibilität und Interoperabilität des Dienstes

Die Dienstleistung erfolgt in Übereinstimmung mit den Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Wenn ein Nutzer Universia über eine Nichtkonformität informiert, verpflichtet sich Universia, angemessene Anstrengungen zu unternehmen, um den Dienst wieder konform zu machen, es sei denn, der erforderliche Aufwand ist unmöglich oder unverhältnismäßig. Für den Fall, dass es nicht möglich ist, den Dienst wieder in Einklang zu bringen, haben die Nutzer in jedem Fall die Möglichkeit, sich jederzeit vom Portal abzumelden.  Die Universia wird den Dienst auch von Zeit zu Zeit aktualisieren, um ihn zu verbessern und Fehlfunktionen zu beheben.

Der Dienst darf ausschließlich für die in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen beschriebenen Funktionen genutzt werden und muss mit den Geräten oder der Software kompatibel sein, die normalerweise für ähnliche Dienste verwendet werden. Wir bemühen uns insbesondere um Kompatibilität mit den meisten auf dem Markt befindlichen Webbrowsern, sofern diese ordnungsgemäß aktualisiert sind, sowie mit den mobilen Betriebssystemen iOS 11 oder Android 4.4 und höher. Außerdem wollen wir das Portal zu 95 % der Zeit im Jahr zur Verfügung stellen. Universia garantiert jedoch keine Interoperabilität des Dienstes mit anderen Geräten oder Programmen als denen, die normalerweise für den Zugang zu ähnlichen Diensten verwendet werden, was die Unmöglichkeit des Informationsaustauschs mit diesen anderen Geräten oder Programmen impliziert. Falls die Nutzer Zweifel an der Funktionsweise des Dienstes haben, können sie diese über dieses Kontaktformular äußern.

Die Nutzer können auf den Inhaltskatalog mit bestimmten Einschränkungen zugreifen, wie im Abschnitt 2.2 dieser Allgemeinen Bedingungen beschrieben. Darüber hinaus kann der initiale Zugang zu Kursen mit unbegrenzten Plätzen zu bestimmten Zeiten nach Ermessen von Universia deaktiviert werden, wie im Abschnitt 2.2.2 erläutert.

15. Änderung der Bedingungen

Jede wesentliche Änderung des Dienstes und/oder dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen wird den Nutzern und Einrichtungen vor ihrer Veröffentlichung und wirksamen Anwendung mit angemessener Frist mitgeteilt. Wir gehen davon aus, dass Sie die neue Version der Bedingungen akzeptieren, wenn Sie den Dienst weiterhin nutzen. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, können Sie die Nutzung des Dienstes einstellen.

Die Änderungen werden nicht rückwirkend vorgenommen. 

Die Gründe, aus denen wir den Dienst und/oder diese Bedingungen ändern können, sind insbesondere Änderungen der Vorschriften oder der Rechtsprechung, Änderungen in der Organisationsstruktur von Universia oder der Unternehmensgruppe, zu der Universia gehört, oder Änderungen der Merkmale des Dienstes.

16. Unterauftragsvergabe

Universia kann sich bei allen Aufgaben im Zusammenhang mit der Verwaltung, Entwicklung und Pflege des Dienstes sowie aller seiner Elemente, Links, Registerkarten, Abschnitte, Unterabschnitte, Unterabschnitte und dergleichen auf Dritte stützen.

17. Dauer, Rücknahme und Kündigung

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten ab dem Zeitpunkt, zu dem sich die Nutzer oder Institutionen auf dem Portal registrieren und enden (i) wenn sie sich vom Portal abmelden (was sie jederzeit und ohne Angabe von Gründen über die Webversion des Portals tun können) oder (ii) wenn wir verpflichtet sind, sie abzumelden, die eintreten können, wenn Sie die in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder in einer Bestimmung der geltenden Vorschriften übernommenen Verpflichtungen nicht einhalten und nach vorheriger Benachrichtigung durch uns auch nach dreißig (30) Tagen ab dem Datum der Benachrichtigung auf dieser Nichteinhaltung bestehen, o (iii) wenn Benutzer oder Institutionen wiederholt Missbrauch betreiben.

Darüber hinaus garantiert Universia den Zugang zum Dienst nicht für einen bestimmten Zeitraum oder eine Mindestdauer. Universia kann die Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die uns an die Nutzer und Institutionen binden, auch kündigen, was in der Praxis bedeutet, dass wir den "Nutzer" kündigen, wenn wir beschließen, die Bereitstellung des Dienstes einzustellen oder ihn wesentlich zu ändern, wobei wir in einem solchen Fall eine angemessene Kündigungsfrist einhalten werden.

18. Gerichtsbarkeit, anwendbares Recht und außergerichtliche Beilegung

Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen unterliegen dem spanischen Recht. Jegliche Kontroversen, die sich aus dem Zugang zu oder der Nutzung des Portals ergeben könnten, unterliegen ausschließlich der Gerichtsbarkeit der Gerichte der Hauptstadt Madrid (Spanien).

Die vorgenannte Bestimmung gilt nur, soweit sie nicht zwingenden Vorschriften widerspricht.

Darüber hinaus werden die Nutzer darauf hingewiesen, dass die Europäische Kommission auch eine Plattform für die außergerichtliche Online-Streitbeilegung eingerichtet hat, die unter der folgenden URL zugänglich ist: http://ec.europa.eu/consumers/odr/. Universia ist jedoch nicht verpflichtet, etwaige Streitigkeiten auf diesem Wege beizulegen.

Schließlich wird den Benutzern und Institutionen mitgeteilt, dass sie auch das Recht haben, jede ordnungsgemäß zertifizierte Stelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten zu wählen, um Streitigkeiten in Bezug auf die im Rahmen des in Klausel 10 beschriebenen Beschwerdesystems erlassenen Entscheidungen zu lösen. Universia ist jedoch nicht an die Entscheidungen dieser Stellen gebunden.

Datum der letzten Änderung: 19/02/2024